Banner

Urlaub in Serbien - Aktivurlaub im Nationalpark Tara

Mountainbike_Tour_6


Erleben Sie Aktiv-Urlaub in der wunderschönen Naturlandschaft mit Aktivitäten wie Rafting, Trekking, Reiten, Mountainbiking, Bootsfahrt auf dem Bergsee, Fahrt auf der berühmten Eisenbahnlinie „Sargan Acht“, Besuch des Dorfes „Kustendorf“ vom bekannten Regiseur Emir Kusturica uvm.

Anfragen/Buchen

Top Angebot!
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Samstag, 20 Dez 2014
Sie sind hier: Willkommen Abenteuerreisen Sommerreisen Serbien Urlaub in Serbien - 10 Tage Wandern durch Serbien
Urlaub in Serbien - 10 Tage Wandern durch Serbien Drucken E-Mail

Balkan-Adventure_-_Nationalpark_Tara_-_Zaovine


Verbringen Sie Ihren Aktivurlaub in Serbien mit Wandern durch die unberührte Naturlandschaft. Sie erkunden die schönsten Gebirgsregionen Serbiens, wie Tara, Zlatibor, Kopaonik und bewundern Ihre reiche Flora und Fauna. Auf diesem Wanderweg besuchen Sie solche Denkmäler, wie die mittelalterlichen Klöster oder das geomorphologische Phänomen "Djavolja varos" - auch bekannt als "Devils town" (Teufelsstadt) - in Serbien ein Unikat. 

  

 

 

 

Anfragen/Buchen

 

 

Leistungen:

  • 10 Tage / 9 Nächte, davon:
  • 1 Übernachtung in Belgrad im 4* Hotel
  • 1 Übernachtung in Divcibare im 4* Hotel
  • 2 Übernachtungen auf Zlatibor im 4* Hotel
  • 1 Übernachtung in Sjenica im 3* Hotel
  • 2 Übernachtungen auf  Kopaonik im 4* Hotel
  • 2 Übernachtungen in Sokobanja in privaten Apartments der 1. Kategorie.
  • Mahlzeiten außerhalb des Hotels: Abendessen in einem traditionellen Restaurant in Skadarlija in Belgrad, Mittagessen in ländlichen Haushalten, Mittagessen in Novi Pazar und in Nis und Lunchpakete.
  • Alle Transfers mit einem hochwertigen Minibus.
  •  Transfer vom Flughafen “Nikola Tesla” in Belgrad bis zum Nationalpark Tara und zurück.
  • Begleitung von zwei erfahrenen Touristenführern.
  • Alle Eintrittsgelder.
  • Kurtaxe.
  • Der Transfer nach Serbien und zurück ist in den Leistungen nicht enthalten. Bei Bedarf buchen wir gerne für Sie einen passenden Flug. 

 

Siehe auch ausführliche Reisebeschreibung...


Unterkunft: 

Untergebracht sind Sie in einem Doppelzimmer mit Bad.

 

Preis:

  • 1290,00 EUR bei 6 Personen
  • 960,00 EUR bei 11 Personen
  • 870,00 EUR  bei 14 Personen

 

Wichtiger Hinweis:

  • Mindestteilnehmerzahl für die Realisierung der Reise sind 6 Personen. Im Falle der Nichterfüllung der Mindestteilnehmerzahl, behält sich Balkan-Adventure das Recht vor, spätestens 21 Tage vor Reisebeginn von dem Reisevertrag zurückzutreten.
  • Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchsversicherung unseres Partners ERV, die Sie hier online abschließen können.


 Siehe auch ausführliche Reisebeschreibung... 

 

Das Programm wird vom 01.06 – 30.09 durchgeführt

 

Balkan-Adventure__-_Belgrad_Kalemegdan Balkan-Adventure_-_Festung_vom_Belgrad_ Balkan-Adventure_-_Divcibare Balkan-Adventure_-_Belgrad Balkan-Adventure_-_Djavolja_varos Balkan-Adventure_-_Djavolja_varos_02
Balkan-Adventure_-_Gebirge_Ozren Balkan-Adventure_-_Kloster_Stupovi Balkan-Adventure_-_Kustedorf Balkan-Adventure_-_Nationalpark_Tara Balkan-Adventure_-_Scharga_Acht Balkan-Adventure_-_Kopaonik
Balkan-Adventure_-_Scharga_Acht_02 Balkan-Adventure_-_Stopica_Hhle Balkan-Adventure_-_Uvac
Balkan-Adventure_-_Weisskpfige_Adler_
Balkan-Adventure_-_Wandern_auf_Ozren
Balkan-Adventure_-_Zlatibor

 

 

 

 

 

 

 

 

Vojislav Niciforovic wird Sie während der Tour professionell begleiten. Er ist in vielen Extremsportarten aktiv: Bergsteigen, Klettern, Canyoning, Rafting, Skifahren. Er beteiligt sich an der Organisation und Koordination des Team-Building für verschiedene Unternehmen. Seit 2008 ist er Mitglied in der Bergrettung.


Balkan-Adventure_-_Guide_Vojislav_Nicifirovic Balkan-Adventure_-_Vojislav_Nicifirovic

 

 

 

Reisebeschreibung

 

1. Tag: Ankunft in Belgrad

Belgrad ist die Hauptstadt und gleichzeitig die größte Stadt Serbiens (ca. 1,6 Millionen Einwohner), liegt an der Mündung der Flüsse Sava und Donau.


Tagesablauf:

  • Transfer vom Flughafen Belgrad bis zum Hotel in der City.
  • Mittagessen.
  • Freizeit.
  • Am Nachmittag Besichtigung von Belgrad mit dem Bus und Spaziergang durch die Stadtmitte mit einem Tourguide: Terazije, König Milan Strasse, Slavija, Tempel des Heiligen Sava, Boulevard des Königs Aleksandar, Nikola Pasic Platz, Platz der Republik.
  • Eine Stunde Rundgang zu Fuß: Besichtigung des Kalemegdan (der größte Park in Belgrad und, zusammen mit der Belgrader Festung, der wichtigste kulturelle und historische Komplex), Knez Mihajlova Strasse (Fußgägerzone und Handelszentrum), Skadarlija – Bohemien Stadtviertel mit traditionellen serbischen Restaurants.
  • Abendessen im traditionellen Restaurant in der Skadarlija.
  • Übernachtung.

1._Tag_Belgrad


2. Tag: Wandern auf Divcibare

Divcibare ist ein Plateau auf dem Berg Maljen, das 110 km südlich vom Belgrad auf einer Höhe von 980 Metern über dem Meeresspiegel liegt mit einem milden und angenehmen Klima und mehreren Naturschutzgebieten. Wegen der positiven Auswirkungen des Klimas stellt diese Region einen Luftkurort dar. Das Plateau erreichen Luftmassen des Mittelmeerraums, die sich mit den Luftmassen aus den Karpaten und der Pannonischen Tiefebene vermischen.


Tagesablauf:

  • Frühstück.
  • Abfahrt mit einem Minibus zu der Stadt Valjevo.
  • Ankunft in Divcibare auf dem Berg Maljen.
  • Wandertour bis zum höchsten Gipfel des Berges Maljen, Kraljev sto (1103m).
  • Mittagessen.
  • Unterkunft in Divcibare im Hotel.
  • Abendessen und Übernachtung.

Balkan-Adventure-_2._Tag_Divcibare

 

3. Tag: Wandern in Zlatibor

Zlatibor ist ein Gebirge in westlichen Teil Serbiens, etwa 230km von Belgrad entfernt. Es hat eine große Raumaufteilung und sanfte Hochebene mit dem höchsten Gipfel Tornik (1496m). Die Hochebene besteht aus Serpetinen mit zahlreichen Wiesen, Weiden und Wäldern. Es ist einer der wichtigsten touristischen Zentren in Serbien. Das Plateau Palisad mit seinem See, umgeben von Fußwegen, ist das touristische Zentrum des Gebirges. Aufgrund der günstigen klimatischen Auswirkungen wurde Zlatibor auch als „Air Spa“ gekennzeichnet.

Die Stopica Höhle befindet sich auf der Nordost Seite des Zlatibors. Sie gehört zu den Flusshöhlen, da durch sie der 1692m lange Trnavski Bach fließt. Der Eingang in die Höhle befindet sich auf einer Höhe von 711m über dem Meeresspiegel. Sie ist 30-40m hoch und 8m breit. Die Höhle besteht aus fünf Abschnitten, charakteristisch sind die Tuffsteine innendrinn.

Sirogojno – das Ressort liegt im östlichen Teil von Zlatibor. „Staro selo“ ist ein Ethno Dorf und Museum in Sirogojno. Es stellt ein traditionelles Bergdorf der serbischen Dinarfeld Region und das Leben bäuerlicher Familien aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert dar. Über fünfzig original Blockhäuser, mit 2000 Exponaten sind in einer einzigartigen Umgebung ausgestellt. Im Museumsprogramm achtet man besonders auf den Erhalt und die Wiederbelebung des traditionellen Handwerks. In den Workshops werden Kopien der Exponate des Museums hergestellt.


Tagesablauf:

  • Frühstück.
  • Abfahrt zum Gebirge Zlatibor. 
  • Besichtigung der Stopica Höhle und des Ethno-Dorfes Sirogojno.
  • Unterkunft im Hotel.
  • Mittagessen.
  • Wanderung bis zum Gipfel Cigota auf 1422 Meter ü.M.
  • Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Balkan-Adventure_-_3._Tag_Zlatibor

 

4. Tag: Wandern durch Nationalpark Tara

 

Die Schargan Acht  ist eine einzigartige Schmalspurbahn in Europa. Gebaut wurde sie zwischen  1921 und 1925, in Form der Zahl acht. Mit ihren Brücken, Viadukten und 22 Tunnels überwältigt sie meisterhaft die mehr als 300 Meter hohe Schargan Barriere. Die Spur war lange ein wichtiger Weg, der Belgrad mit Sarajevo und Dubrovnik verband. Der letzte Personenzug fuhr 1975 die Schmalspur entlang. Heute sind Dampfmaschinen und Schmalspur-Bahnlinien ein Teil der Geschichte. 1999 wurde jedoch beschlossen die Eisenbahn, zur Aktivierung des Tourismus, wiederaufzubauen. Die Fahrt mit dem berühmten Zug Chira ist nun eine wahre Attraktion, die viele Touristen heranzieht.

 

Tagesablauf:

  • Frühstück.
  • Abfahrt zum Gebirge Tara. 
  • Wandern durch den Nationalpark Tara.
  • Besuch mehrerer Aussichtspunkte und des Sees Zaovine.
  • Besichtigung des Ethno Dorfes Kustendorf.
  • Mittagessen.
  • Fahrt mit dem Zug „Nostalgija“ auf der Schmalspurbahn, der Schargan Acht.
  • Rückfahrt nach Zlatibor.
  • Abendessen und Übernachtung.

Balkan-Adventure_-_4._Tag_Kustendorf

 

5. Tag: Wandern in Zlatar 

Das Gebirge Zlatar befindet sich im südwestlichen Teil Serbiens. Sein Name bekam es dank der vielen Sonnentage im Jahr (über 280 Tage). Der höchste Punkt ist „Golo Brdo“ auf 1627 Metern über dem Meeresspiegel. Auf Zlatar treffen Luftströme aus dem Mittelmeer, wodurch ein angenehmes Klima entsteht. Es ist eine Region von noch immer unberührter und unerforschter Natur.

Die Schlucht Uvac ist ein einzigartiges Naturreservat, berühmt wegen seiner Drehungen und Wendungen, deren Höhe bis zu 100m beträgt. Der Canyon beherbergt 104 Vogelarten, insbesondere den Weißköpfigen Adler (Beloglavi sup), eine Art Geier, mit einer Spannbreite der Flügel bis zu drei Metern.


Tagesablauf:

  • Frühstück.
  • Abfahrt zum Zlatar Gebirge.
  • Wandern im Zlatar Gebirge.
  • Besuch einer Heimstätte in der Nähe des Sees Uvacko.
  • Mittagessen.
  • Besichtigung der Schlucht Uvac, eines besonderen Naturschutzgebietes.
  • Abstieg zum Uvacko See und Bootsfahrt (Katamaran). Während man sich durch die Schluchten schlängelt, beobachtet man die Eishöhlen und man kann dabei den Lebensraum der Gänsegeier fotografieren.
  • Unterkunft im Hotel in Sjenica.
  • Abendessen und Übernachtung.

Balkan-Adventure_-_5._Tag_Zlatar

 

6. Tag: Besichtigung von Stari Ras und dem Kloster Sopocani

In der Nähe von Novi Pazar liegen die Reste der mittelalterlichen serbischen Hauptstadt Ras, noch aus der Zeit der Dynastie der Nemanjics. Diese mittelalterlichen Artefakte stehen seit 1979 als Weltkulturerbe auf der Liste der UNESCO. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind hier das Kloster Sopocani, das Kloster Djurdjevi Stupovi, die Kirche der Apostel St.Petrus und St.Paulos und die Überreste der Festungen Ras und Gradina.


Tagesablauf:


  • Frühstück. 
  • Abfahrt nach Novi Pazar.
  • Besichtigung des alten Ras und der Klöster Sopocani und Djurdjevi Stupovi.
  • Mittagessen.
  • Es geht auf zum Gebirge Kopaonik. 
  • Abendessen und Übernachtung.

Balkan-Adventure_-_6._Tag_Kloster_Sopocani


7. Tag: Wandern in Kopaonik


Tagesablauf:

  • Frühstück.
  • Wandertour: Pajino preslo, Bedjirovac, Wasserfall Jelovranik, Mramor. Aufstieg von Suvo rudiste (1976m), bis zum höchsten Gipfel des Kopaonik, Pacicev vrh (2017m).
  • Mittagessen Lunchpaket.
  • Freizeit.
  • Abendessen und Übernachtung.

Balkan-Adventure_-_7._Tag_Kopaonik

 

8. Tag: Besichtigung von Djavolja varos (Devil town) und der Stadt Nis

Djavolja varos (Devil town) ist der offizielle Kandidat für die Wahl „Seven World Wonders of Nature“ gewesen. Dieses geomorphologische Phänomen gibt es in der Welt sehr selten und ist in Serbien ein Unikat. Es besteht aus zwei Naturphänomenen: Erdpyramiden (Erosions Reliefformen – Säule aus losen Materialien auf deren Gipfel Felsblöcke liegen) und zwei extrem saure Wasserquellen mit hohem Mineralgehalt. Einen vollkommeneren Eindruck dieses fast mystischen Ortes ergänzt die ganze natürliche Umgebung mit Überresten einer Stadt, alten Kirchen und Friedhöfen.

Die Erdfiguren befinden sich in zwei Schluchten: in der Teufelsschlucht und in der Höllenschlucht. Die 202 Figuren sind verschiedener Formen und Dimensionen, 2 – 15m hoch und 0,5 – 3m breit. Sie entstehen infolge eines bestimmten Erosionsprozesses, der Jahrhunderte lang dauert. Die Figuren bilden sich, wachsen, ändern ihre Form, bilden sich wieder ab und verschwinden ganz langsam, um sich von vorne wieder aufzubauen. Vom Einschlag der Regentropfen wird der lockere Erdboden aufgelöst und weggespült. Das Material unter den Steinblöcken ist vom Regen geschützt und bleibt in Form von Erdsäulen-Figuren.

Nis ist die drittgrößte Stadt Serbiens, liegt am Fluss Nisava und ist die Kultur- , Verwaltungs-, Geschäfts- und Universitätsstadt in diesem Teil von Serbien.


Tagesablauf:

  • Frühstück.
  • Abfahrt nach Kursumlija.
  • Besichtigung des Djavolja varos.
  • Abfahrt nach Nis.
  • Mittagessen und eine kurze Besichtigung der Stadt.
  • Abfahrt nach Sokobanja.
  • Unterkunft in privaten Apartments.
  • Abendessen und Übernachtung. 

Balkan-Adventure_-_8._Tag_Djavolja_varos


 

9. Tag: Besichtigung von Sokobanja, Sokograd und Wandern im Gebirge Ozren 

Sokobanja ist ein Kurort am Ufer des Flusses Moravce zwischen den Gebirgsregionen Ozren und Rtanj. Dank seiner Thermalquellen und des milden Klimas ist es eines der meist besuchten Kurorte.

Sokograd ist eine Festung, die auf einem hohen Felsen liegt und ist 2 km von den Thermen entfernt. Man geht davon aus, dass die Festung währen der Herrschaft des römischen Kaisers Justinian, zwischen dem 1. und dem 6. Jahrhundert, erbaut wurde und dass man sie zur Verteidigung gegen die Avaren und Slawen benutzte. Der Name Sokograd (auf Deutsch: die Falkenstadt) kommt von den Sokolaren, die in mittelalterlichen Schriften erwähnt werden. Die Römer hatten nämlich ihre Zahlpflichten mit trainierten Falken (Sokolarina) beglichen.

Das Gebirge Ozren ist 4,5 km von Sokobanja entfernt. Sein höchster Gipfel ist „Ostra Chuka“ (1118m). Ozren ist ein Ausflugsort mit attraktiven touristischen Sehenswürdigkeiten. Seine geomorphologischen Formen und Ausprägungen bereichert vielfältige Flora und Fauna.

 

Tagesablauf:

  • Frühstück.
  • Besichtigung der Überreste der ehemaligen römischen Stadt Sokograd.
  • Wandern auf dem Berg Ozren bis zum Gipfel „Ostra Cuka“ auf 1.117m über dem Meeresspiegel.
  • Mittagessen.
  • Nach dem Mittagessen kann man sich im türkischen Bad entspannen.
  • Abendessen und Übernachtung.
Balkan-Adventure_-_9._Tag_Sokobanja

 

10. Tag: Abreise

 

Tagesablauf:

  • Frühstück.
  • Abfahrt nach Belgrad zum Flughafen.

 

Weitere Touren in Serbien:

 

Sag deinen Freunden!

AddThis Social Bookmark Button

Login






Unser Service für Sie

Anfragen/Buchungen


Ihre Anfragen- bzw. Buchungsübersicht ist derzeit leer.

Wer ist online

Wir haben 31 Gäste und 2 Benutzer online